Mercatox Betrug oder seriös 2020: Broker-Erfahrungen im großen Test

In diesem Artikel geht es um Mercatox. Unter diesem Namen versteckt sich eine Börse für Kryptowährungen. Über 700 Währungspaare stehen zur Wahl bei diesem seit dem Jahr 2016 bestehenden Angebot. Das ist leider nicht in deutscher Sprache verfügbar, sondern nur auf Englisch, Russisch und Chinesisch. Ideal ist dies nicht. Dennoch beantworten wir nachfolgend die Frage: Wie sind die Erfahrungen mit Mercatox? Und: Was spricht für Mercatox? Es wird alles beachtet und bewertet, was von Bedeutung ist. Schließlich kann es um sehr viel Geld gehen, ein interessierter Kunde muss wissen, was erwartet werden darf.

Mercatox: Ein kurzer Überblick

 Pros und Contras
Pros und Contras
  • Es handelt sich um eine Kryptobörse
  • Diese arbeitet seriös
  • Gegründet wurde alles im Jahr 2016
  • Über 700 Währungspaare stehen zur Wahl
  • Es gibt Möglichkeiten zur Schulung
  • Mercatox hat über 618.000 Kunden
  • Die Website ist nicht in deutscher Sprache verfügbar

Mercatox: ein seriöser Anbieter

700 Währungspaare sind eine stattliche Anzahl, die Mercatox auf seiner Website offeriert. Schade ist, dass diese nicht in deutscher Sprache zur Verfügung steht. Eine Plattform mit so vielen Möglichkeiten – das ist die Werbung von diesem Broker für digitale Währungen. Alle wichtigen Vorteile werden auf der Seite ausführlich beschrieben. Es macht alles einen seriösen Eindruck, dies kann in diesem Mercatox Test vorweg genommen werden. Allerdings vermisst man den Hinweis, wo Mercatox seinen offiziellen Sitz hat. Das macht normalerweise keinen so guten Eindruck. Würde es hier allerdings Probleme geben, hätte sich dies längst rumgesprochen.

Viel Service wird geboten

Hier ein weiterer Überblick über das Mercatox Programm, um es einmal so zu benennen. Am bekanntesten ist natürlich der Bitcoin. Kaufen und verkaufen ist angeblich von 195 in Ländern aus möglich, allerdings gibt es nur eine Methode der Zahlung. Gemeint sind die Kryptowährungen. Mercatox hat angeblich über 618.000 registrierte Kunden und wird deshalb in der Gruppe der aufstrebenden Crypto Trading Plattformen häufig genannt. Zu den Besonderheiten von Mercatox gehören eine so genannte Lending Plattform, ein Multicurrency Wallet und ein Payment Service. Dazu später mehr in diesem Mercatox Test. Erwähnen können wir noch, dass bisher über 825 Millionen an Kryptowährungen umgesetzt worden sind in fast 21 Milliarden Deals.

Kryptowährungen und Währungspaare bei Mercatox

Die Kryprowährungen, mit denen bei Mercatox gehandelt werden kann, sind Bitcoin, Dash, Dogecoin, Ethereum, Litecoin, OkPay, Payeer, PerfectMoney und Ya.Money. Mehr ist natürlich möglich, wir gehen vom Zeitpunkt dieses Tests aus.
Gehandelt werden diese Währungspaare:

  • BTC /OK USD
  • BTC /PM EUR
  • BTC /PM USD
  • BTC /PR RUB
  • BTC /PR USD
  • BTC /QIWI
  • BTC /YA RUB
  • MERCA /QIWI
  • PM USD /YA RUB
  • POINT /BTC

Mercatox: Die verschiedenen Konten

Mercatox wirbt auf seiner leider nicht deutschsprachige Webseite damit, dass mit einer einzigen Plattform so viele Möglichkeiten bestehen. Das betrifft auch das Konto. Es wird nicht großartig unterschieden zwischen einem speziellen Angebot für die privaten Händler und einen für Firmen und Geschäftsleute. Im Grunde gibt es ein einziges Konto, welches von allem genutzt wird. Ein Demo Konto fehlt. Das Angebot mit dem Mercatox Broker gilt ohnehin für jede Zielgruppe in diesem Bereich den Beobachtungen nach.

Der Vorgang bei der Registrierung auf der Mercatox Webseite

Um ein Mercatox Konto zu eröffnen, wird auf Sign Up geklickt. Wie zuvor angedeutet, ist die Website nicht in deutscher Sprache verfügbar, aber zumindest dieser Prozess lässt sich leicht verstehen. Eingeben muss der interessierte Kunde zuerst einmal eine gültige Mail-Adresse. An diese wird eine Mail zur Bestätigung geschickt werden nach der Beendigung des Prozesses. Man kann sich ein Passwort aussuchen, welches möglichst sicher sein muss. Dieses hat bestätigt zu werden. Ein Klick erfolgt, dass die allgemeinen Mercatox Geschäftsbedingungen verstanden und gelesen worden sind. Die heißen Terms of use. Ein zweiter Klick muss auf „ich bin kein Roboter“ erfolgen. Hier geht es nicht nur um die Datenschutzerklärung und um die Mercatox Nutzungsbedingungen, sondern tatsächlich darum, dass sich nur ein echter Mensch bei Mercatox registriert. Angewendet wird das auch von vielen anderen Angeboten im Internet bekannte reCaptcha System. Es lässt sich in einfachen Worten erklären: es werden eine Reihe von Fotos angezeigt und man bekommt eine Aufgabe gestellt. Es müssen vorgegebene Motive auf diesen Fotos gesucht und angeklickt werden. Das können Autos, Busse, Brücken oder Palmen sein, um einige Beispiele zu nennen. Liegt man falsch oder hat nicht vollständig alles richtig beantwortet, gibt es eine neue Chance. Erst wer richtig liegt, bekommt die Bestätigung und kann sein Mercatox Konto eröffnen. Der Klick hat auf Register zu erfolgen.

Mercatox: die Handelsplattformen für das Crypto Trading

Ein speziell konzipierter Mercatox Webtrader wird für den Handel auf der hier beschriebenen Webseite verwendet. Es heißt nicht ohne Grund: „eine Plattform mit so vielen Möglichkeiten“. Alles geschieht mit niedrigen Raten. Einmal abgesehen von der Sprache ist alles selbsterklärend, wobei zusätzlich folgendes erwähnt werden kann: neben dem normalen Crypto Trading ist Lending to Traders eine selten zu findende Möglichkeit. Es handelt sich um eine profitable und sichere Investment Lösung. Dem Händler wird quasi der Bitcoin geliehen. Was genau gemeint ist, lässt sich an dieser Stelle schwer erklären, das muss man auf der Mercatox Webseite nachlesen. Dagegen ist das Prinzip der Peer to Peer Currency Exchange quasi in einfachen Worten die Chance, das virtuelle Geld direkt von einem anderen Interessierten zu kaufen oder etwas von diesem zu verkaufen. Eine unmittelbare Verbindung besteht. Übrigens auch bei einem mobilen Zugriff per App.

Die erwartbaren Sicherheitsstandards

Ein gutes Zeichen von Seriosität ist, dass ein Öffnen der Webseite verzögert stattfindet. Allem Anschein nach will Mercatox in Erfahrung bringen, ob sich ein Roboter einloggen will. Wenn man dann noch bedenkt, dass die Sicherheitsstandards allgemein hoch sind (auch aufgrund des Handels von Person zu Person), dass kein Zugriff auf ein Konto besteht und dass der Ruf von Mercatox allgemein gut ist, sollte dies genügend Vertrauen schaffen. Wichtige Themen wie Datenschutz, Jugendschutz und so weiter werden beachtet. Mercatox hätte nicht seinen durchaus guten Namen, wenn Probleme bei der Sicherheit bestehen würden. Es sind keine Fälle bekannt, bei denen die Kunden plötzlich Probleme bekommen haben, weil unbefugte auf das Mercatox Konto zugegriffen hätten oder etwas ähnliches. Und so etwas spricht sich herum.

Anfallende Kosten für die Kunden

Das wichtige Thema Mercatox Gebühren lässt sich in einfachen Worten kurz und knapp beschreiben. 0,25 % muss ein Käufer zusätzlich einberechnen. Weitere Gebühren fallen bei den Methoden für die Einzahlungen und für die Auszahlung an. Jedoch nicht bei allen. Und dort, wo welche getragen werden müssen, sind es nicht immer die gleichen. Aus diesem Grund kann an dieser Stelle keine konkrete Aufschlüsselung erfolgen. Überrascht wird aber kein Kunde den recherchierten Mercatox Erfahrungen nach.

Eine Einschätzung der Webseite von Mercatox

Wie erwähnt ist die hier beschriebene Website in englischer Sprache, in russischer Sprache und auf Chinesisch verfügbar. Sie wirkt übersichtlich. Bevor sie geöffnet wird, wird überprüft, ob sich ein Roboter anmelden will. Das dauert einige Sekunden. Im Abschluss sieht man oben die drei Möglichkeiten Trade, Lending und E-Wallet. Daneben kann die Sprache eingestellt werden und man meldet sich an oder registriert sich. Es folgen eine Reihe von Informationen über die verschiedenen Vorteile von Mercatox Und es wird die Möglichkeit zum Lernen geboten. Informative Grafiken sind zu sehen. Und verschiedene Vorteile werden genannt. Das sind Low Rates, Loyalty Program und Affiliate Program. Dazu später mehr. Unten gibt es verschiedene nützliche Links und die Kontaktmöglichkeiten werden aufgezeigt. Nebenbei bemerkt: Mercatox ist auch in den sozialen Netzwerken aktiv.

Die Mercatox App

Eine Mercatox App ist verfügbar. Das ist die gute Nachricht. In den offiziellen Stores werden sogar mehrere präsentiert. Die Nutzung ist speziell ausgelegt entweder auf die Kurse oder auf das Kaufen und Verkaufen oder Senden von Geld, sowie auf Informationen. Die Apps sind in englischer Sprache. Sie gelten als funktional. Ein Interessent muss nur in einen offiziellen Store für das bevorzugte Betriebssystem gehen und Mercatox als Suchbegriff eingeben. Oder man öffnet die Mercatox Website über den Browser des Smartphones beziehungsweise Tablet PCs. Natürlich mit der normalen Mercatox Adresse. Alles ist so, als würde man einem normalen Computer sitzen. Bedient wird natürlich alles über den Touch Screen, sowohl bei der mobilen Webseite als auch über die Mercatox Apps.

Eine Bewertung des Mercatox Support

Man kann nicht mit einem deutschsprachigen Support rechnen, wenn die deutsche Sprache keine Rolle spielt. Ein offizielles Support Center besteht und in diesem gibt es eine Mail-Adresse. Von einem Live Chat können wir nicht berichten, was ein Minuspunkt ist. Kompetenz setzen wir voraus, doch wäre Mercatox deutsch, wäre alles natürlich besser. Auch was die Beschreibungen auf der Webseite betrifft. Auch hier noch einmal der Hinweis auf die sozialen Netzwerke. Auch über diese könnte natürlich ein schriftlicher Kontakt zum Support erfolgen. Das muss zwar nicht direkt einen Live Chat ersetzen, ist aber vielleicht schneller, als wenn man die normale Mail-Adresse verwendet. Eine Antwort in Echtzeit erscheint allerdings bei Mercatox nicht realistisch, was natürlich kein Vorteil ist.

Die Besonderheiten von Mercatox

Zu den Besonderheiten von Mercatox gehören eine so genannte Lending Plattform, ein Multicurrency Wallet und ein Payment Service. Um einen Profit zu erzielen, könnten digitale Währungen verliehen werden. In der digitalen Geldbörse von Mercatox kann ein Kunde verschiedene Währungen lagern, was keine Selbstverständlichkeit ist. Und die dritte Erwähnung bezieht sich auf einen Dienstleister für Zahlungen. Was ist Mercatox – in diesen Bereichen vielfältig und innovativ. Ein Loyalitätsprogramm kann zusätzlich als eine Besonderheit erwähnt werden. Im Grunde geht es auch hier darum, dass ein fleißiger Handel ebenso belohnt wird, wie Werbung für dieses Angebot. Für alles sammelt man Punkte, die später eingetauscht werden können. Grundsätzliche Stichpunkte, die darüber hinaus als Vorteile angeführt werden können, sind reduzierte Gebühren beim Handel, sowie tägliche Zinsen für Werte im Wallet.

Vorhandene Zahlungsoptionen

Bei Mercatox geht es um die Crypto Currencies. Das muss auch beim Thema Einzahlung und Auszahlung betont werden. Man kann hier nicht mit dem Dollar oder mit dem Euro über eine Kreditkarte oder nach einer Überweisung zahlen. Wer einen Handel betreiben will, muss bereits digitales Geld besitzen und in das Mercatox Wallet übermitteln. Somit handelt es sich um ein Angebot für Experten und nicht für Anfänger, um schon einmal das Urteil zu diesem Mercatox Test anzuführen. Dass Mercatox in diesem Zusammenhang nicht anders vorgeht als einige der Konkurrenten, wollen wir nicht in Abrede stellen. Gebühren sind möglich, egal ob bei der Einzahlung oder bei der Auszahlung. Es kommt auf die gewählte digitale Währung an. Es geht um eine geringe Prozentzahl. Alle Optionen können an dieser Stelle nicht direkt und pauschal genannt werden.

Wie man vorgeht als Mercatox Kunde

  • Man muss als Kunde bereits ein Wallet mit Kryptowährungen besitzen.
  • Ein Wallet bei Mercatox wird mit der Registrierung erstellt.
  • Geld wird im Kontobereich in der gewünschten digitalen Währung übertragen.
  • Dabei können Gebühren anfallen.

Gewisse Vorteile bestehen

Einige der Mercatox Vorzüge haben wir in diesem Artikel bereits erwähnen können. In diesem Abschnitt geht es um die Möglichkeiten der Fortbildung und um das Thema Innovation. Professionelle Tools sind verfügbar. Margin Trading ist hier ein Stichwort. Auch die bereits zuvor erwähnten Überschriften Lending Plattform, das Multicurrency Wallet und Payment Service könnte dieser Stelle noch einmal genannt werden. Alles konkret zu beschreiben fällt allerdings schwer. Auch hier zeigt sich, dass es sich bei Mercatox um ein Angebot für die Experten handelt.

In Sachen Fortbildung besteht Verbesserungsbedarf

In Sachen Fortbildung fehlt uns einiges bei Mercatox. Weder gibt es einen Bereich für die News (und dies obwohl es unten auf der Seite unter Info das Stichwort News gibt), noch Dokumente oder Seminare, die angeboten werden. Man findet keine Videos, keine Webinare, überhaupt nichts in dieser Richtung. Das einzige, was interessant und nützlich sein kann, sind Statistiken. Doch die versteckt Mercatox auf der Seite. Auch hier zeigt sich, dass man am besten bereits informiert sein muss, wenn man bei Mercatox mit seinen Bitcoins oder anderen digitalen Währungen einen Handel betreiben will.

Was für die Seriosität von Mercatox spricht

Mercatox hat sich seit dem Jahr 2016 einen guten Ruf erarbeitet. Wie eine Recherche belegt, scheint alles seriös zu sein. Wenn in verschiedenen teils namhaften Medien positiv über Mercatox berichtet wird, sprich dies zumindest gegen eine Mercatox Abzocke. Die bekannt gemachten Zahlen machen einen guten Eindruck. Das Unternehmen hat angeblich fast 620.000 Kunden aus der ganzen Welt, ein Volumen für den Handel von 821.500 US Dollar und nahezu 21 Millionen Deals abgeschlossen. Sofern diese Zahlen stimmen, wovon wir natürlich ausgehen, spricht jeder einzelne gegen einen Mercatox Betrug.

Mercatox: Keine bekannten Auszeichnungen

Wir haben zwar keine Auszeichnung bei Mercatox entdeckt. Das ist allerdings nicht ungewöhnlich im hier beschriebenen Bereich. Es wird aber darauf hingewiesen, in welchen Medien Mercatox Thema war. Gemeint sind das Digital Journal, Crypto Source, Bits.ca, Coin Alert, News BTC, Cointurk, Forklog, Live Bitcoin News und einige mehr.

Was gegen Mercatox sprechen könnte

Einmal abgesehen von der Tatsache, dass deutschsprachige Kunden bei Mercatox im Nachteil sind, ist uns nichts aufgefallen, was gegen die Anmeldung spricht. Und von einem Betrug muss niemand ausgehen. Von Mercatox muss also nicht abgeraten werden, zumal viele interessante Möglichkeiten zur Fortbildung bestehen. Aber wer nicht perfekt englisch spricht, ist hier im Nachteil. Zumal bei dem angebotenen Handeln immer ein Risiko besteht, was Mercatox nicht verschweigt. Es wird allerdings nicht ganz so offen vermittelt wie bei vielen Konkurrenten. Nicht in Erfahrung gebracht haben wir, wofür der Name Mercatox genau steht. Das ist in einem solchen Test oftmals von Interesse. Aber es ist uns ja auch nicht klar geworden, wo der offizielle Sitz des Unternehmens ist. Das soll nun nicht negativ gedeutet werden, doch wer glaubt, dass solche Kleinigkeiten von entscheidender Bedeutung sind, der darf sich nicht registrieren.

Den Experten empfehlen: Das Fazit zu Mercatox

Wir müssen an dieser Stelle noch einmal unser Urteil von einigen Abschnitten zuvor wiederholen: einiges bei Mercatox spricht dafür, dass es sich um ein Angebot für die Experten handelt. Es ist keines, welches für Neulinge passend ist. Und das hat nicht nur etwas mit der Sprache zu tun. Trotz aller Vorteile, die wir in diesem Artikel erwähnt haben, ist es von entscheidender Bedeutung, dass als Währung weder der Dollar noch der Euro hier eine Rolle spielen. Man muss bereits ein Wallet mit Crypto Currencies besitzen. Und dies muss möglichst gut gefüllt sein, um es mal so zu formulieren. Dann muss verstanden werden, was bei Mercatox alles für Möglichkeiten bestehen und wie man sie einsetzt. Das macht das gesamte Konzept nicht einfach nutzbar. Dass Mercatox seriös ist, soll in diesem Zusammenhang jedoch nicht in Abrede gestellt werden. Denn wie zuvor erwähnt, haben wir nichts entdeckt, was grundsätzlich gegen diesen Anbieter sprechen würde. Der ist nur nicht unsere Nummer eins. Und bequem getestet werden kann alles auch nicht, denn das Demo Konto fehlt.

Der eine oder andere Pluspunkt besteht

Das Angebot von Mercatox gehört zu der Gruppe, die interessant erscheinen, wenn es um den Bitcoin und so weiter geht. Ob eine Registrierung sich lohnt, muss jeder Kunde selbst entscheiden. Das Loyalitätsprogramm ist sicherlich interessant. Aber – und das ist ein immer wieder auffälliger klarer Nachteil – die deutsche Sprache wird einfach nicht gesprochen. Sie ist auf der Website nicht zu lesen. Und somit steigt die Gefahr eines Verlustes. Der Missverständnisse bei den genutzten Begriffen sind immer möglich. Wir empfehlen Mercatox als eine Alternative zu betrachten, aber eine grundsätzliche Registrierung kann nicht empfohlen werden.

Top Anbieter
Top Boni
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter