Krypto Exchanges 2020

Exchanges steht für Krypto Börsen. Jedenfalls dann, wenn konkret von Krypto Exchanges die Rede ist. Was genau mit diesem Wort gemeint ist, wird in diesem Artikel beschrieben und von allen Seiten beleuchtet. Es geht unter anderem um die Antworten auf die Fragen: Welche Krypto Exchanges gibt es? sowie Wie erkenne ich gute Krypto Exchanges? Denn am Markt befinden sich einige, die zur Auswahl stehen. Und wer Interesse hat, sollte genau wissen, wo die Anmeldung erfolgt. Denn dass an allen Börsen der Welt ein gewisses Risiko beim Handel besteht, dürfte allgemein bekannt sein. Es heißt, dass es beim Thema Kryptowährungen noch ein wenig höher liegt.

Unser Krypto Exchanges Vergleich

Filter
  • Service
  • Einzahlung und Auszahlung
Bewertung
100/100
Mindest­einzahlung
$200
Einlagen­sicherung
$20000
Anzahl Währungen
94
BTC/USD Spread
1
eToro Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
98/100
Mindest­einzahlung
-
Einlagen­sicherung
-
Anzahl Währungen
-
BTC/USD Spread
-
IQ Option Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
97/100
Mindest­einzahlung
100€
Einlagen­sicherung
20000€
Anzahl Währungen
50
BTC/USD Spread
1
BDSwiss Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
95/100
Mindest­einzahlung
-
Einlagen­sicherung
-
Anzahl Währungen
-
BTC/USD Spread
-
Plus500 Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
90/100
Mindest­einzahlung
-
Einlagen­sicherung
-
Anzahl Währungen
-
BTC/USD Spread
-
Bewertung
87/100
Mindest­einzahlung
-
Einlagen­sicherung
-
Anzahl Währungen
-
BTC/USD Spread
-
Libertex Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
86/100
Mindest­einzahlung
-
Einlagen­sicherung
-
Anzahl Währungen
-
BTC/USD Spread
-
Bewertung
84/100
Mindest­einzahlung
-
Einlagen­sicherung
-
Anzahl Währungen
-
BTC/USD Spread
-
Bewertung
83/100
Mindest­einzahlung
-
Einlagen­sicherung
-
Anzahl Währungen
-
BTC/USD Spread
-
Bewertung
82/100
Mindest­einzahlung
-
Einlagen­sicherung
-
Anzahl Währungen
-
BTC/USD Spread
-
Bewertung
80/100
Mindest­einzahlung
-
Einlagen­sicherung
-
Anzahl Währungen
-
BTC/USD Spread
-
Bewertung
79/100
Mindest­einzahlung
-
Einlagen­sicherung
-
Anzahl Währungen
-
BTC/USD Spread
-
SimpleFX Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
78/100
Mindest­einzahlung
-
Einlagen­sicherung
-
Anzahl Währungen
-
BTC/USD Spread
-
Bewertung
77/100
Mindest­einzahlung
-
Einlagen­sicherung
-
Anzahl Währungen
-
BTC/USD Spread
-
Bewertung
77/100
Mindest­einzahlung
-
Einlagen­sicherung
-
Anzahl Währungen
-
BTC/USD Spread
-
Bewertung
77/100
Mindest­einzahlung
-
Einlagen­sicherung
-
Anzahl Währungen
-
BTC/USD Spread
-
Bewertung
77/100
Mindest­einzahlung
-
Einlagen­sicherung
-
Anzahl Währungen
-
BTC/USD Spread
-
Bewertung
77/100
Mindest­einzahlung
-
Einlagen­sicherung
-
Anzahl Währungen
-
BTC/USD Spread
-
FXOpen Erfahrungen Zum Anbieter
Bewertung
77/100
Mindest­einzahlung
-
Einlagen­sicherung
-
Anzahl Währungen
-
BTC/USD Spread
-

Die Übersicht zum Thema Krypto Exchanges

Beleuchten wir das Thema Krypto Exchanges von allen Seiten. Ein umfangreicher Krypto Exchanges Test beschreibt zuerst einmal allgemein, was man als Kunde erwarten darf. Gemeint ist also mehr als der Vorgang des Handelns und was eigentlich Kryptowährungen sind. Darauf gehen wir als erstes ein. Wir erläutern im nächsten Abschnitt die eigentliche Tätigkeit, die ein Broker nach Auftrag eines Kunden in dem hier vorgestellten Bereich ausführt. In diesem Zusammenhang stellen wir einige empfehlenswerte Krypto Exchanges vor, also mit anderen Worten Anbieter, bei denen die Registrierung erfolgen kann bei Interesse.

Ohne geht es nicht: Man benötigt ein Konto

Das Kaufen und das Verkaufen oder mit anderen Worten das Krypto Exchanges Trading wird normalerweise über ein Konto ausgeführt. Wie gezahlt wird, ist ebenfalls Thema in diesem Artikel. Wir nennen einige Namen von Kryptobörsen und zeigen auf, wie man gute und empfehlenswerte erkennt. Den Ablauf beschreiben wir noch einmal intensiv und verschweigen nicht die Risiken, die bestehen. Natürlich minimiert man dieses Risiko, wenn alles seriös vonstattengeht. Auf was in diesem Punkt besonders geachtet werden muss, ist ein weiteres Thema in diesem Artikel. Zum Abschluss gibt es ein Fazit. Um es vorweg zu nehmen: Auf dieser Webseite finden sich Informationen zu allen in Verbindung mit Krypto Exchanges stehenden Thematiken. Es ist also problemlos möglich, sich noch intensiver zu informieren, als in den nachfolgenden Abschnitten.

Was mit Krypto Exchanges genau gemeint ist

Die Beschreibung Krypto Exchanges steht einfach ausgedrückt für einen Handel mit digitalen Währungen. Von diesen gibt es eine ganze Reihe. Immer wieder treten neue auf und manche verschwinden wieder, um es einmal mit diesen Worten zu formulieren. Sie werden alle an Krypto Börsen gehandelt. Denn wie auch beispielsweise beim Euro oder beim Dollar gibt es Kurse. Die drücken den Wert aus. Wer beispielsweise die bekannteste Kryptowährung Bitcoin zu einem speziellen Kurs quasi umgetauscht hat und feststellt, dass der Wert des Bitcoin ansteigt im Vergleich zu einer anderen digitalen Währung oder zum Euro oder zum Dollar, könnte sich für einen Verkauf entscheiden. Auf diese Art und Weise kann der Kontostand einfach ausgedrückt erhöht werden. Natürlich nicht nur mit Bitcoin, sondern auch mit anderen digitalen Währungen. Genannt werden können unter anderem der Litecoin, der Monero und der Ripple. Aber das sind längst nicht alle. Es handelt sich grundsätzlich um ein internationales System. Die Währungen haben in diesem wie erwähnt unterschiedliche Kurse und wer handelt, kann von diesen profitieren. Es kann sich um eine spezielle Bitcoin Börse handeln, um einen Ripple Exchange. Auch Ethereum Exchanges haben weltweit sehr viele Kunden. In dieser geht es unter anderem um die Kryptowährung Ether.

Es gilt: Zuerst registrieren

Wer den hier beschriebenen Handel betreiben will, wird Kunde auf einer entsprechenden Webseite. Dort registriert man sich, tätigt eine Einzahlung oder lässt sich unmittelbar mit einem Bankkonto verbinden. Die gewünschte Währung wird am Markt gekauft oder verkauft. Man hat dann auf einem Konto zum Beispiel Bitcoin Cash, um ein Beispiel zu nennen. Und wie das beim Trading so üblich ist, kann mit dem eigenen Besitz spekuliert werden. Wer es klug anstellt an einer seriösen Börse, macht einen lohnenden Gewinn. Garantiert ist dieser aber nicht, was man im Hinterkopf behalten sollte. Die Basis sind wie erwähnt normale Währungen. Das Geld kann von einer Kreditkarte kommen oder vom Konto bei einer Bank. Jeder Broker bietet unterschiedliche Möglichkeiten. Ebenso gibt es oftmals mehrere Optionen für ein Konto. In diesem Zusammenhang ist es auch denkbar, dass der Start mit einem Demo Konto erfolgt und somit ohne ein Risiko. Wer weiß, wie an einer Börse mit Aktien gehandelt wird oder wer genauer darüber informiert ist, wie alles am echten Währungsmarkt abläuft, ist beim hier beschriebenen Handel vermutlich im Vorteil. Informationen bringen grundsätzlich Vorteile, deshalb sind die Angebote zu bevorzugen, bei denen die Kunden sich fortbilden können. Am besten in deutscher Sprache.

Den Krypto Exchanges Vergleich beachten

Wer nach empfehlenswerten Anbietern sucht, dem können unter anderen Kraken, Binance oder Coinbase genannt werden. Sie sind allerdings nicht die einzigen. Auf dieser Website findet sich ein ausführlicher Krypto Exchanges Vergleich, der weitere Namen präsentiert inklusive einer objektiven Einschätzung. Wer beispielsweise nur auf Bitcoin aus ist, könnte auf die Website Bitcoin.de gehen. Hier ist der Name Programm und die Seriosität gewährleistet. Betrieben wird alles nämlich von Deutschland aus in Verbindung mit einer Münchener Direktbank. Aber das sei nur nebenbei erwähnt. Krypto Exchanges ist auch hier ein passender Begriff, aber realistischer erscheint als Beschreibung die deutsche Übersetzung Krypto Börse.

Was für Krypto Exchanges gibt es?

Deutsche Sprache ist ein gutes Stichwort, wenn es um die Krypto Exchanges geht. Viele der entsprechenden Websites, die unter anderem auf dieser Seite vorgestellt werden, sind international orientiert. Sie werden von den USA, von Asien oder von einem Land in Europa aus betrieben. Sie können ein umfangreiches Spektrum präsentieren, also die unterschiedlichsten Kryptowährungen. Gute Beispiele sind hier Coinbase oder Binance. Von Deutschland aus betriebene Angebote sind wie erwähnt allerdings ebenfalls bekannt und zu empfehlen. Die meisten Krypto Exchanges informieren nicht nur über aktuelle Kurse und bieten die Möglichkeit zu kaufen und zu verkaufen. Sie präsentieren alle aktuelle News, Optionen zur Fortbildung und diverse Tools, die für Vorteile sorgen. Ein Bitcoin Robot ist hier ein Beispiel und wird an anderer Stelle erläutert. Oder man hat die Möglichkeit, sich eine echte Bitcoin Kreditkarte zu besorgen. Auch ein einfaches Versenden von Geld ist denkbar. Hier ist Dash das beste Beispiel. Man könnte die Frage aus der Überschrift auch ganz einfach beantworten, nämlich mit dem Hinweis, dass es wie immer im Leben gute und nicht so gute Angebote gibt. Da ein gewisses Risiko bei dem hier beschriebenen Handel besteht, ist es von Vorteil, auch über den Betreiber so gut informiert zu sein wie nur möglich.

Wie erkenne ich gute und empfehlenswerte Krypto Exchanges?

Sich über die Seriosität der Krypto Exchanges zu informieren, ist unerlässlich. Wenn Geld im Mittelpunkt steht, wird immer eine gewisse Gefahr bestehen, dass kriminelle Subjekte betrügen wollen. Gerade im hier vorgestellten Bereich geht es um sehr viel Geld. Was gleichzeitig bedeutet, dass man zwingend so aufmerksam wie nur möglich zu sein hat. Auf was kann zwingend geachtet werden zur eigenen Sicherheit? Natürlich vor allem auf den Ruf der Krypto Börse. Der lässt sich ideal im Internet in Erfahrung bringen. Der Name des Angebotes plus ein Wort wie seriös bringt Ergebnisse. Da die meisten Anbieter international sind, sollte die Suche als Ergänzung auch auf Englisch erfolgen. Weitere Sprachen sind empfehlenswert. Jeder Eindruck dürfte sich verfestigen.

Es gibt keine Lizenzen

Anders als bei Glücksspielen, also Sportwetten, Poker oder Online Casino, ist der Handel mit digitalen Währungen nicht unter einer Lizenz stehend. Hier kann also nicht von einer so genannten Betriebserlaubnis aus einem speziellen Land berichtet werden. Wer sich allerdings intensiv informiert, wird immer in Erfahrung bringen können, wo der jeweiligen Betreiber der Krypto Exchanges seinen Sitz hat. Deutschland gefällt einfach gesagt besser als China. Man kann schauen, ob es eine Wirtschaftsprüfung gibt, ob eine direkte Kooperation mit einer Bank besteht oder ob PayPal als Zahlungsmittel ist. PayPal überprüft seine Partner intensiv und steht quasi für Seriosität. Bei vielen an einer solchen Börse gehandelten Währungen steht die Anonymität im Vordergrund. Sie muss also gewährleistet sein, auch im Sinne des Datenschutzes. Das sind alles wichtige Faktoren, auf die es zu achten gilt. Und es sind nicht die einzigen. Man erkennt ein gutes Angebot unter der Überschrift Krypto Exchanges vor allem daran, dass es einen guten Ruf besitzt, auf der ganzen Welt erfolgreich ist und dies seit vielen Jahren. Die Auswahl der Crypto Trades muss umfangreich sein und darf keine ärgerlichen Gebühren kosten. Wobei zusätzliche Kosten in diesem Bereich nicht ungewöhnlich sind. Liegen zu diesem Thema genaue Informationen vor und ein Kunde wird nicht negativ überrascht, ist dies ein gutes Zeichen.

Der Ablauf des Trading

Natürlich ist es gestattet, sich bei mehreren Krypto Exchanges anzumelden. Da es sich hier allerdings nicht um zum Vergleich anregende Quoten für Sportwetten handelt, reicht normalerweise eine Plattform für den Handel aus. Die sollte so gestaltet sein, dass man sich als Besucher schnell orientieren kann und wohl fühlt. Bevor alles losgeht, wird wie erwähnt eine Registrierung erfolgen müssen. Ein Konto entsteht in der Folge. Was alles verlangt wird neben Benutzername oder E-Mail-Adresse sowie Passwort, ist den Beobachtungen nach unterschiedlich. Außerdem ist keineswegs garantiert, dass mehr als ein Konto als Option zur Wahl steht. Denkbar ist nun, dass eine Einzahlung erfolgen muss, wofür es mehrere Zahlungsmittel als Wahlmöglichkeit geben sollte. Oder aber es kann quasi direkt Geld für den Kauf der bevorzugten Kryptowährungen übermittelt werden – zum Beispiel von einem angeschlossenen Bankkonto. Eventuell muss nicht direkt das gesamte Geld gezahlt werden, sondern nur ein Anteil. Was dann allerdings nichts daran ändert, dass im Falle eines zu verzeichnenden Verlustes die restliche Summe offizielle Schulden sind, die man begleichen muss. Womit wir wieder beim Thema Risiko wären.

Über die Risiken des Handels an Krypto Exchanges

Das Wort Risiko führt zum wichtigsten Thema, wenn es um Krypto Exchanges geht. Auf jeder seriösen Website wird direkt angekündigt, dass ein Verlust des Einsatzes in Teilen oder vollständig möglich ist. Es handelt sich also im wahrsten Sinne des Wortes um ein riskantes Unternehmen. Hier geht es nicht um einen Betrug oder etwas ähnliches, sondern um den Handel mit den digitalen Währungen. Deren Werte können steigen. Sie können sich allerdings auch verringern. Und wenn Letzteres eintritt, ist der Wert auf dem eigenen Konto geringer, als er zuvor war. Das ist eine Logik, die auch jeder Anfänger begreifen sollte. Das wiederum heißt, dass man sich nur an Krypto Exchanges versuchen sollte, wenn man sich den möglichen Verlust leisten kann. Er muss de facto nicht eintreten. Es kann zu einem lohnenden Gewinn kommen. Allerdings ist der nicht garantiert. Dass nebenbei Gebühren anfallen bei einem Handel (im Schnitt sind 0,5 % wahrscheinlich), und das auch eine Zahlung, um zum Beispiel aus Euro Bitcoin oder eine andere digitale Währung zu machen, zusätzliches Geld kosten könnte, muss man wissen. Im Grunde gilt vor allem: Ein Handel auf gut Glück mit Kryptowährungen ist nicht empfehlenswert.

Wichtig: Auf die Seriosität achten

Nicht seriöse Krypto Exchanges könnten versuchen, an das Geld der Kunden zu gelangen. Sie könnten Daten zweckentfremden und verkaufen. Aus genau diesen Gründen sollte man genau schauen, wo man sich registriert und im hier beschriebenen Metier tätig wird. Auf die Seriosität zu achten, ist unabdingbar. Dies wurde zuvor bereits erwähnt. Das allgemein bestehende Risiko kann nur verringert werden, wenn man genau weiß, mit wem man es zu tun hat. Missverständnissen sollte zwingend vorgebeugt werden. Wer also der englischen Sprache nicht vollkommen mächtig ist und die Fachbegriffe aus der Welt der Krypto Exchanges nicht genau kennt und definieren kann, sollte auf deutschsprachige Webseiten ausweichen. Allerdings ist keineswegs garantiert, dass eine deutsche Startseite bedeutet, dass auch unter News, in einem Forum, auf einem Marktplatz oder bei den häufig gestellten Fragen die deutsche Sprache eine Rolle spielt. Also empfiehlt es sich, dass man sich auf der Website vor der Nutzung und bevor man an der Risiko eingeht, genauestens orientiert. Wer alles versteht, ist im Vorteil. Um es noch einmal zu betonen: die meisten Angebote sind international orientiert. Aber es spricht vom Prinzip her auch nichts dagegen, wenn die Basis in Asien oder in Amerika ist. Aber ein deutsches Angebot mit einer deutschen Adresse, einem deutschen Support und einer vollständigen deutschen Webseite macht fraglos den besseren Eindruck. Doch letztlich muss jeder Crypto Trader selbst wissen, was er oder sie macht.

Es gibt oft eindeutige Tendenzen

Prinzipiell spricht nichts gegen das Angebot der diversen Krypto Exchanges. Dies können wir an dieser Stelle nach eingehender Recherche ein weiteres Mal betonen. Dass es theoretisch schwarze Schafe geben kann, soll allerdings nicht in Abrede gestellt werden. Man sollte sich allerdings bewusst sein, dass der Handel auf dieser Plattform sowie ganz allgemein mit Bitcoins und vergleichbaren digitalen Währungen wie mehrfach zuvor angedeutet einem gewissen Risiko unterliegt. Dieses kann sogar sehr groß sein, wie zuvor betont. Das gesamte Geld könnte verloren gehen. Das hat aber nichts mit nichts zu tun. Wer sich einen Handel leisten kann und geschickt vor geht, dürfte einen hohen Ertrag erzielen können. Diese Börsen bzw. Exchanges weisen häufig auf bestehende Auszeichnungen hin. Dies muss aber nicht der Fall sein. Der einzige Hinweis auf eine größere Beliebtheit bei den Kunden könnte sein, dass man angeblich über sehr viele Kunden auf der ganzen Welt hat. Das macht allerdings tatsächlich einen sehr guten Eindruck. In Verbindung mit allen anderen Eindrücken, ist die Tendenz Krypto Exchanges betreffend meist eindeutig. Wie zuvor angedeutet, verfügen solch Krypto Exchanges nicht über eine Lizenz im eigentlichen Sinne. Wenn man sich die Website allerdings genau anschaut, erfährt man oft, dass eine Wirtschaftsprüfung regelmäßig eingesetzt wird oder dass spezielle Gesetze mit Bezug auf Banken eingehalten werden. Auch das ist als ein positives Zeichen zu werten.

Das Fazit zum Thema Krypto Exchanges

Bei Interesse am hier beschriebenen Thema spricht nichts dagegen, sich mit dem Crypto Trading zu versuchen. Man muss sich nur bewusst sein, was alles möglich ist. In diesem Artikel wurde angedeutet, was alles für Vorteile bestehen und auf was geachtet werden muss. Konkrete Anbieter werden von uns vorgestellt. Ein objektiver Test ist wichtig, um alles einschätzen zu können. Wir empfehlen also möglichst viele Informationen zu sammeln, bevor der erste Handel erfolgt. Welche der digitalen Währungen zu bevorzugen ist, wollen wir an dieser Stelle nicht verkünden. Fakt ist einzig, dass der Bitcoin am bekanntesten ist und am längsten am Markt ist. Das muss aber nichts bedeuten. Letztlich bleibt dies jedem Händler selbst überlassen. Außerdem kommt es auf die Kurse an.

Das mögliche Thema Bonus und Demo Konto als Abschluss

Ein Thema wollen wir als Abschluss noch kurz erwähnen. Denkbar ist ein Bonus für eine Registrierung. Wer einen solchen bei einem Kryptoanbieter findet und feststellt, dass das gebotene Programm den eigenen Vorstellungen entspricht in Sachen Gestaltung, Sprache und den gehandelten Währungen und so weiter, der sollte das Geschenk nicht ausschlagen. Zumindest als Start ist solch eine Möglichkeit empfehlenswert. Das kann ebenfalls für ein zuvor als Möglichkeit angedeutetes Demo Konto gelten. Mit einem solchen kann allerdings, wie es bei einem Demo nach jeder Logik zu erwarten ist, kein Handel mit echtem Geld erfolgen. Also kann auch kein echter Gewinn erzielt werden. Alles läuft virtuell ab. Das gleiche gilt für eventuelle Verluste. Für einen Test beim Thema Krypto Exchanges ist so ein Demo Konto dennoch zu empfehlen. Wer sich versucht und feststellt, dass man ständig nur ein Minus auf diesem Konto hat und falsche Entscheidungen trifft, sollte sich eventuell nach einer anderen Möglichkeit des Geldverdienens umschauen. Oder sich auf dieser Seite weiter fortbilden.

Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter