DEGIRO Betrug oder seriös 2022: DEGIRO im großen Test

Optionen
ETF
Zertifikate
80/100
Bewertung
Zu DEGIRO Optionen
Highlights
  • viele verschiedene Terminbörsen für den Handel verfügbar
  • geringe Kosten pro Kontrakt
  • übersichtliche Handelsplattform für erfolgreichen Handel
80/100
Bewertung
Zu DEGIRO ETF
Highlights
  • kostenloser Handel mit ausgewählten ETFs
  • günstiges Preismodell für alle anderen ETFs
  • unterschiedliche Börsen für den Handel stehen weltweit zur Verfügung
80/100
Bewertung
Zu DEGIRO Zertifikate
Highlights
  • kostenloser Handel mit ausgewählten ETFs
  • günstiges Preismodell für alle anderen ETFs
  • unterschiedliche Börsen für den Handel stehen weltweit zur Verfügung

DEGIRO ist ein Online-Broker, der in den Niederlanden seinen Hauptsitz hat. Von Amsterdam aus konzentriert sich der Broker auf den institutionellen Handel. Im Jahr 2013 hat er sich für Privatanleger geöffnet und kann seit 2014 auch im deutschsprachigen Raum genutzt werden.

Das Portfolio von DEGIRO ist sehr vielschichtig. Großanleger aber auch Kleinanleger sind herzlich willkommen. Wie sich das Angebot im Detail präsentiert und warum DEGIRO durchaus eine Empfehlung ist, haben wir in unseren DEGIRO Erfahrungen zusammengetragen, die über unseren DEGIRO Test entstanden sind.

Unternehmen
UnternehmenflatexDEGIRO Bank Dutch Branch
FirmensitzAmstelplein 1 ,9e verdieping ,NL-NH 1096HA Amsterdam ,Netherlands
Gründungsjahr2013
CEOFrank Niehage
Websitewww.degiro.de
Verfügbare SprachenDeutsch, Französisch, Englisch, Italienisch, Spanisch, Polnisch, Niederländisch, Schwedisch, Dänisch, Portuguese, Norwegian, Finnish
KundensupportTelefon, E-Mail Support
E-Mail[email protected]
Telefon069 365065457
Lizenz10119766
BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
Verifiziert durch
Zahlungsmethoden
Mehr anzeigen

Die Angebote von DEGIRO für interessierte Kunden

Bei DEGIRO wird nicht gekleckert, sondern geklotzt. Eine große Auswahl an handelbaren Werten ist selbstverständlich. Konzentriert wird sich ausschließlich auf den Wertpapierhandel und den Handel mit Derivaten. Zusatzprodukte wie Girokonten oder Kreditkarten werden nicht bereitgehalten.

DEGIRO gilt als Spezialist für den Handel von Wertpapieren sowie Derivaten. Unter anderem werden Aktien, Fonds, Anleihen, ETFs und Optionen angeboten. Auf Futures, Stocks und Zertifikate stehen zur Auswahl. Gehandelt wird an den wichtigsten Handelsplätzen der Welt. Außerbörslich ist ein Handel jedoch nicht möglich. Für Deutschland sind die Handelsplätze in Frankfurt und die elektronische Börse Xetra nutzbar. Innerhalb von Deutschland ist der Handel bis 22 Uhr möglich. Nur die Börse in Stuttgart geht über diese Grenze hinaus, wird jedoch von DEGIRO nicht bedient.

Weltweit stehen mehr als 50 Börsenplätze zur Verfügung. Da unterschiedliche Zeitzonen vorliegen, kann auch zu unterschiedlichen Zeiten gehandelt werden. Auch über 22 Uhr hinaus. Unsere DEGIRO Erfahrungen sind in diesem Zusammenhang deshalb sehr gut und empfehlenswert.

Die Bedienbarkeit der Handelsplattform

Besonders für Kleinanleger und Neueinsteiger ist es wichtig, dass die Depoteröffnung aber auch die Handelsplattformen verständlich sind. Hier ist wichtig, dass der Online-Broker so transparent wie möglich arbeitet.

Es ist immer erstmal eine Umstellung, eine Handelsplattform und ein Online-Depot kennenzulernen. Es werden viele verschiedene Charts angezeigt, die besonders für den Laien im ersten Schritt eine große Herausforderung darstellen. Das hat auch unser DEGIRO Test gezeigt.

Das bedeutet aber nicht, dass die DEGIRO Betrug ist oder dass man nicht seriös arbeitet. Ganz im Gegenteil. Die Darstellung erklärt sich nach einigen Momenten von selbst. Es ist wichtig, dass der Anleger sich selbst mit dem Thema beschäftigt, die unterschiedlichen Angaben anschaut, prüft, in welchem Umfang ihm Hilfestellungen gegeben werden und welche dieser Angaben er überhaupt benötigt.

Die Gliederung ist sehr gut. Das Webseiten-Design und das Design des Depots sind gut gewählt. Zusätzlich steht die DEGIRO App zur Verfügung, die es erlaubt, nicht nur vom heimischen PC aus zu handeln, sondern auch über das Smartphone oder das Tablet. Gerne auch parallel, um hier eine bessere Übersicht zu bieten.

Unsere DEGIRO Erfahrungen haben zusätzlich gezeigt, dass der Ruf des Brokers sehr gut ist. Er arbeitet sehr transparent, bietet faire Kosten und Gebühren an und hält aufgrund seiner großen Vielzahl an Handelsmöglichkeiten eine Produktpalette bereit, die viele Anleger anspricht. Wir möchten deshalb in diesem Bereich eine gute DEGIRO Bewertung abgeben die Konten beziehungsweise Depots bei DEGIRO als lohnenswert einstufen.

Die Depots und Konten bei DEGIRO

DEGIRO stellt neben dem klassischen Konto beziehungsweise Depot auch ein Demokonto zur Verfügung. Der Anleger hat die Möglichkeit, über das Demokonto erste Schritte beim Handel mit Wertpapieren und Derivaten zu erlernen. Das Demokonto wird kostenlos zur Verfügung gestellt, kann von jedem angemeldeten Anleger genutzt werden und erzeugt keine zusätzlichen Kosten oder Gebühren.

Generell ist es sehr einfach, ein Depot oder ein Konto bei DEGIRO zu eröffnen. Der Vorgang dauert im Schnitt 10 Minuten und verlangt noch nicht einmal nach einer klassischen Legitimierung über das PostIdent-Verfahren oder das VideoIdent-Verfahren. Deshalb ist die Eröffnung tatsächlich in kürzester Zeit möglich.

Trotz allem wird auf die Identifizierung und Legitimierung nicht verzichtet. Dafür wird der Einfachheit halber das Bankkonto vom Anleger genutzt. Denn jeder Anleger muss für das Depot ein Referenzkonto hinterlegen. Da es sich hierbei um das Girokonto das Anlegers gehören muss, wird eine entsprechende Legitimierung darüber durchgeführt.

Unser DEGIRO Test hat gezeigt, dass die DEGIRO sehr seriös und sicher arbeitet. Generell sind es lediglich fünf Schritte, die für die Kontoeröffnung notwendig sind. Das Depotkonto wird vollständig online eröffnet und umfasst alle wichtigen Aspekte, die für den Handel notwendig sind. Es ist sogar möglich, von anderen Depots Derivate und Wertpapiere zu übertragen, so dass ein Wechsel problemlos möglich ist. Allerdings funktioniert das nicht ohne Gebühr. Pro Übertrag werden 10 Euro berechnet.

Insgesamt stellt DEGIRO folgende Kontoarten zur Verfügung:

  • Basic
  • Custody
  • Active
  • Trader
  • Day Trader

Die Mindestanforderungen sind relativ einfach zu erfüllen. Es gibt keine Mindesteinlage. Lediglich eine Volljährigkeit und ein Referenzkonto müssen vorhanden sein.

80/100
Bewertung
DEGIRO Highlights
  • kostenloser Handel mit ausgewählten ETFs
  • günstiges Preismodell für alle anderen ETFs
  • unterschiedliche Börsen für den Handel stehen weltweit zur Verfügung
Zu DEGIRO

Kosten und Gebühren

Unsere DEGIRO Erfahrung hat gezeigt, dass der Anbieter mit sehr geringen Kosten und Gebühren hantiert. Eine Depoteröffnung ist bei DEGIRO immer kostenfrei. Kosten entstehen nur dann, wenn eine Order stattfindet.

Wird über Xetra die Oder ausgelöst, entsteht eine Gebühr von 2 Euro als Grundgebühr. Hinzu kommen 0,018% vom gehandelten Volumen. Die Obergrenze liegt hier bei 30 €. Vergleicht man dies mit anderen Online-Brokern, sind das sehr geringe Werte.

Fonds sind ab 7,50 Euro + 0,10% Servicegebühr handelbar. Auch ein gutes Angebot, das sich definitiv lohnt und unbedingt berücksichtigt werden muss.

Die große Auswahl an ETFs lockt viele Anleger an. 200 ETFs sind kostenfrei handelbar. Allerdings nur mit besonderen Konditionen. DEGIRO hat dafür ein separates Gebührenblatt entwickelt, dass über die App und über den Browser eingesehen werden kann. Alle Details zu den kostenloses ETFs sind darauf vermerkt und für jeden gut nachvollziehbar. Unter anderem ist der Handel mit ETFs dann kostenfrei, wenn das Ordervolumen größer als 1.000 Euro ist. Ansonsten fällt beim normalen ETF Handel eine Gebühr in Höhe von 2 Euro + 0,03% vom gehandelten Volumen an. Hinzu kommen Konditionen, die an ausländischen Börsen und gelten und ebenfalls sehr überschaubar sind.

Wir empfehlen, immer auf der Webseite von DEGIRO das Preis-Leistungsverzeichnis anzuschauen. Zusätzlich werden auf der Handelsplattform alle Kosten und Gebühren für jeden einzelnen Trade angezeigt, so dass jeder Anleger immer sieht, in welchem Bereich er sich bewegt und welche Kosten gegebenenfalls anfallen. Eine gute Übersicht über die DEGIRO Kosten, die wir in unserem DEGIRO Test positiv erwähnen möchten.

Die Handelsplattform

Bei DEGIRO haben im Rahmen unserer Kontrolle die DEGIRO Chancen und DEGIRO Erfahrungen für die Handelsplattform etwas näher angeschaut. Sie ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg zu einem erfolgreichen Handel.

DEGIRO arbeitet mit dem Klassiker. Nämlich mit Webtrader, der bekanntesten und sehr beliebten Handelsplattform, die auch viele andere Online-Broker nutzen. Wer also von einem anderen Broker zu DEGIRO wechselt, muss sich mit etwas Glück noch nicht einmal an eine neue Handelsplattform gewöhnen.

Webtrader ist über den Desktop, das Smartphone und das Tablet nutzbar. Zusätzlich über die eigene App, die DEGIRO einmal als Aktien-App und einmal als Trading-App anbietet. Webtrader bildet ausgewählte Realtime-Kurse ab, zeigt Marktübersichten und erlaubt ein Zugriff auf das volle Portfolio. Außerdem werden praktische Tools angeboten. All das ist kostenlos über die Handelsplattform möglich. Ebenso gibt es eine Favoritenleiste und unterschiedliche Orderoptionen, die über die Trading-Plattform genutzt werden können.

Dazu gehören unter anderem:

  • Unbefristete Order
  • Limit Order
  • Market Order
  • Stop Loss
  • Stop Limit
  • Trading Stop Loss

Die vielen Möglichkeiten und Optionen stufen wir als sehr seriös ein, was unsere DEGIRO Erfahrung zusätzlich bestätigt.

Handelszahlungen

DEGIRO gilt als sehr günstiger Online-Broker, was sich auch bei den Handelszahlungen und sonstigen Kosten und Gebühren zeigt. Er hebt sich hier teilweise deutlich von anderen Online Brokern ab. Trotz allem empfehlen wir immer, einen Vergleich durchzuführen.

Unser DEGIRO Test hat gezeigt, dass es keine Mindesteinzahlung gibt. Auch das Bezahlen mit der Bankkarte ist kostenlos möglich. Generell werden unterschiedliche Einzahlungsmöglichkeiten angeboten. Eine normale Überweisung ist kostenlos. Eine Sofortüberweisung erzeugt eine Gebühr von 1 Euro. Allerdings nur bei Auszahlungen. Für Einzahlungen werden generell keine Gebühren verlangt.

Unser Hinweis: DEGIRO hat keine weiteren Zahlungsmöglichkeiten wie Kreditkarte oder Wallet-Methoden. Das liegt darin begründet, dass alle Transaktionen über das Referenzkonto vorgenommen werden müssen.

Alle Einzahlungen und Auszahlungen werden in Euro vorgenommen. Fremdwährungen werden nicht akzeptiert.

Der Kundenservice – ein wichtiger Baustein

Beim Kundenservice ist DEGIRO ebenfalls recht gut aufgestellt. Wir haben im Rahmen unserer DEGIRO Erfahrungen keine negativen Erlebnisse feststellen können. Der Kundensupport ist unter anderem über die Kundenhotline oder über die E-Mail-Adresse ermöglicht. Einen Live-Chat gibt es aber nicht. Dafür aber ein umfangreiches FAQ, bei dem alle wichtigen Fragen rund um den Handel, die Steuer und die Bedienung der Handelsplattform niedergeschrieben sind.

Die Kundenhotline ist von Montag bis Freitag in der Zeit von 8 Uhr bis 22 Uhr besetzt. Auch die E-Mails werden in dieser Zeit beantwortet.

Es gibt unterschiedliche Dokumente-Kategorien, die für jeden zugänglich sind. Allerdings fehlt eine Suchfunktion auf der Webseite. Manchmal ist es deshalb etwas aufwendiger, die passenden Dinge zu finden. Hier könnte durchaus noch etwas nachgebessert werden. Obschon es „Jammern auf hohem Niveau“ ist.

Regulierung und Einlagensicherung

Reguliert wird der niederländische Broker über die niederländische Aufsichtsbehörde für Finanzmärkte. Die Beaufsichtigung erfolgt über die Zentralbank der Niederlande. Da DEGIRO keine Bank ist, unterliegt der Online-Broker nicht der Eigenlagensicherung für Banken. Die Einlagensicherung ist deshalb nicht bei 100.000 Euro festgeschrieben. Trotzdem gibt es eine Einlagensicherung bis 20.000 Euro pro Person oder Institution. DEGIRO sorgt also auch an der Stelle für Sicherheit und Ordnung.

BaFin - Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
FCA - Financial Conduct Authority
AFM - Authority for the Financial Markets (Netherlands)

Hinzu kommt, dass alle Kundengelder bei einem Drittunternehmen verwahrt werden, so dass im Insolvenzfall von DEGIRO diese Gelder nicht als Konkursmasse gelten.

Generell gelten sehr strenge Regeln für die Regulierung und Lizensierung innerhalb der EU. Online Broker müssen sich an diese Regeln halten, um ihre Zulassung nicht zu verlieren. All dies geschieht immer mit dem Augenmerk auf die Sicherheit der Anleger. Ein DEGIRO Betrug ist deshalb nahezu unmöglich.

Zusätzliche Informationen

Beim Thema Sicherheit setzt DEGIRO auf SSL-Verschlüsselung. Nicht nur beim Webauftritt, sondern auch bei der Handelsplattform. Alle Eingaben sind so optimal vor dem Zugriff Fremder geschützt.

Auch beim Login wird auf die Zwei-Faktor-Authentifizierung gesetzt. Ebenso wird bei DEGIRO darauf geachtet, dass besonders Kleinanleger und unerfahrene Anleger viele wissenswerte Fakten zum Handeln mit Wertpapieren und Derivaten erfahren. Man kümmert sich um die Anleger und sorgt so dafür, dass sie auch Freude am Handel haben können.

Wer Fragen zu den Produkten hat, kann den Kundenservice von DEGIRO kontaktieren. Man berät dort sehr ausführlich und zeigt sich kompetent und freundlich.

DEGIRO ETF

ETF Handelsangebot

Bei den ETFs setzt DEGIRO auf eine sehr großzügige Auswahl. Insgesamt können 200 ETFs kostenfrei gehandelt werden. Dafür müssen aber einige Voraussetzungen erfüllt werden. Gehandelt werden die ETFs über diverse Börsen. Unter anderem über Frankfurt, Xetra, Trade Exchange und diverse anderen ausländische Börsen.

Sparpläne auf ETFs gibt es bei DEGIRO nicht. Der Anbieter möchte sich darauf nicht konzentrieren und hat sein Portfolio anders aufgestellt. Das gleiche gilt auf ETFs für Aktien oder Fonds. Wer das sucht, wird einen anderen Online-Broker nutzen müssen. Dafür ist der Anbieter im Vergleich zu anderen Online-Brokern günstig.

Zusätzlich werden ETFs angeboten, die nur an Auslandsbörsen gehandelt werden können. Das macht das Portfolio größer, da viele andere Online-Broker ausländische ETFs nicht in ihrem Angebot haben.

ETF Handelskosten

Die Handelskosten für ETFs liegen unter den Kosten für Aktien. Für den weltweiten ETF-Handel gilt eine Gebühr von 2 Euro zuzüglich 0,03%. Eine Ausnahme macht hier die Börse Tradegate. Hier wird mit einer Flat gehandelt, die bei 3,90 Euro liegt.

Wer das Angebot des kostenlosen Handels auf ausgewählte ETFs nutzen möchte, muss ein Mindestordervolumen von 1.000 Euro berücksichtigen.

Börsen und Handel

ETFs können bei DEGIRO über unterschiedliche Börsen gehandelt werden. Für Deutschland sind das Frankfurt und Xetra. Hinzu kommen Auslandsbörsen, die auf der Webseite von DEGIRO ausführlich abgehandelt werden.

Unser Fazit zu den ETFs bei DEGIRO

Mit dem ETF Handel bietet DEGIRO ein interessantes Produkt an, das aufgrund der günstigen Konditionen sehr gerne genutzt wird. Die Auswahl an ETFs ist sehr groß. Vorteil ist hier, dass auch ausländische Produkte angeboten werden. Zudem kostenlose ETFs die aber an bestimmte Voraussetzungen gebunden sind.

80/100
Bewertung
DEGIRO Highlights
  • kostenloser Handel mit ausgewählten ETFs
  • günstiges Preismodell für alle anderen ETFs
  • unterschiedliche Börsen für den Handel stehen weltweit zur Verfügung
Zu DEGIRO

DEGIRO Optionen

Angebot für den Optionshandel

DEGIRO hat ein großes Optionsangebot und bietet unterschiedliche Terminbörsen für den Handel an. Die Auswahl ist in Bezug auf den deutschen Markt bei keinem anderen Online-Broker so groß. Auch das Preismodell ist sehr gut, so dass sich der Interessent auf jeden Fall gut aufgehoben fühlt.

Unser DEGIRO Test hat gezeigt, dass sich der Anbieter in dem Bereich deutlich von der Konkurrenz abhebt.

Kosten für den Optionshandel

Das Preismodell beim Optionshandel präsentiert sich gut. Die Chancen auf einen guten Handel sind deshalb gegeben. Das Preismodell ist kontraktbasiert, so dass pro Kontrakt bezahlt wird. Folgende Eckdaten gelten:

  • Eurex-Optionen: 1 Euro pro Kontrakt
  • Eurex-Futures Indizes: 2,50 Euro pro Kontakt
  • Eurex-Futures Anleihen: 2,50 Euro pro Kontrakt
  • US-Futures und Optionen ab 0,50 US-Dollar pro Kontakt

Börsen oder Handelsplätze für Optionen

Gehandelt wird über den Eurex-Handel sowie 13 weitere europäische und US-amerikanische Terminbörsen. Welche das im Detail sind, lässt sich auf der Webseite von DEGIRO lesen. Das Angebot variiert mitunter, ist aber sehr gut aufgestellt. Eine bessere Auswahl als bei DEGIRO gibt es diesbezüglich nicht.

Unser Fazit zum Optionshandel bei DEGIRO

Das Angebot an Optionen bei DEGIRO ist sehr gut. Besonders das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Unsere DEGIRO Erfahrungen sind sehr positiv, so dass wir das auch so weitergeben wollen. Es lohnt sich, den Optionshandel bei DEGIRO etwas intensiver zu betrachten.

80/100
Bewertung
DEGIRO Highlights
  • viele verschiedene Terminbörsen für den Handel verfügbar
  • geringe Kosten pro Kontrakt
  • übersichtliche Handelsplattform für erfolgreichen Handel
Zu DEGIRO

Unser Fazit zum Online-Broker DEGIRO

Das Angebot von DEGIRO an handelbaren Werten ist sehr gut. Man ist breit aufgestellt, bietet günstige Konditionen und eine erprobte Handelsplattform. Unser DEGIRO Test hat gezeigt, dass die DEGIRO seriös ist, dass kein Betrug vorliegt und das unsere DEGIRO Erfahrungen deshalb auch positiv sind. Wir können diesen Online-Broker mit seinem Portfolio und den günstigen Konditionen empfehlen.

Häufig gestellte Fragen zum Online-Broker DEGIRO

❓ Wie sicher ist der Online-Broker DEGIRO?

Sicherheit ist für DEGIRO sehr wichtig. So werden die Kundengelder immer über einen Drittanbieter verwahrt, so dass sie nicht zum Unternehmenskapital gehören. Alle Seiten sind SSL-verschlüsselt, der Anbieter wird reguliert und auch lizenziert. Und zwar von niederländischen Behörden, so dass EU-Recht zur Anwendung kommt.

🤔 Entstehen Kosten bei einem DEGIRO Depot?

Das Eröffnen vom Wertpapierdepot ist ohne Kosten möglich. Es gibt keine Einrichtungsgebühren und keine Kontoführungsgebühren.

🙋 Wie kann Geld auf das DEGIRO Depot überwiesen werden?

Wenn die Kontoeröffnung vorgenommen und ein Referenzkonto angelegt wurde, kann direkt Geld überwiesen werden. Entweder per klassischer Überweisung oder per Sofortüberweisung.

🧐 Ist es möglich, ein Depot zu DEGIRO zu übertragen?

Ja, ein Depotwechsel zu DEGIRO ist jederzeit möglich, soweit DEGIRO die enthaltenen handelbaren Werte ebenfalls führt. Gerne unterstützt der Online-Broker den Wechsel. Allerdings wird eine Gebühr von 10 Euro pro Position dafür fällig.

Nutzererfahrungen mit DEGIRO

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Schreibe deinen eigenen Erfahrungsbericht

Weitere Erfahrungsberichte

Nach oben
Schließen
DEGIRO
80/100
Zu DEGIRO
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot von DEGIRO hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter