Betrugerfahrungen.com präsentiert die Top3 Krypto Anbieter im Test
Hier bist du bestens aufgehoben:
eToro
100/100
eToro Erfahrungen
-
Zum Anbieter
IQ Option
98/100
IQ Option Erfahrungen
-
Zum Anbieter
BDSwiss
97/100
BDSwiss Erfahrungen
-
Zum Anbieter

Binance Broker Erfahrungen & Test 10 2020

Binance ist laut eigenen Angaben die weltweit führende Börse für Kryptowährungen. Wie dieses Angebot eingeschätzt werden kann, wird in diesem Artikel erläutert und beschrieben. Es geht also um Binance Erfahrungen und um Informationen zu allen wichtigen Bereichen. Letztlich wird die Frage Was spricht für Binance? Beantwortet. Und es geht selbstverständlich im gleichen Atemzug darum, weshalb eventuell von Binance abgeraten werden könnte. Wobei alles einen guten Eindruck macht, wie bereits im Vorfeld erwähnt werden soll.

Ein Überblick über Binance

Binance Pros und Contras
Binance Pros und Contras
  • Binance ist ein seriöses Angebot für den Handel mit Kryptowährungen
  • Es geht vor allem um Bitcoin, Bitcoin Cash, Litecoin, Ethereum und Ripple - insgesamt aber um über 150 derartige digitalen Währungen
  • Die Website und die Binance App sind in deutscher Sprache verfügbar
  • Alle wichtigen Märkte sind verfügbar
  • Es gibt einen 24 Stunden am Tag und sieben Tage in der Woche verfügbaren Support
  • Binance wird von China aus betrieben
  • Einige Webseiten Bereiche nur auf Englisch
77/100
Bewertung
Binance Highlights
  • Mehr als 150 Kryptowährungen
  • 24/7 Support
  • Binance App verfügbar
Zu Binance

Binance: das Krypto Handelsangebot

Wer bei Binance mit Kryptowährungen einen Handel treiben möchte oder diese digitalen Währungen einfach kaufen will, kann sich auf folgende konzentrieren: Bitcoin (mit einer Vielzahl an Handelspaaren) inklusive Bitcoin Cash, Litecoin, Ethereum und Ripple. Insgesamt sind es jedoch über 150 Optionen, die zur Wahl stehen. Monero könnte genannt werden. Exotische Assets sind also möglich. Sie können an dieser Stelle jedoch nicht grundsätzlich alle mit Namen werden.

Viel Service

Es werden bei Binance als Service in Sachen Krypto-Börsen alle wichtigen Zahlen auf der Website aufgeführt. Das schließt die bedeutenden Märkte ebenso mit ein, wie die, die eventuell nicht ganz so im Fokus stehen, wenn es um das Thema Krypto Exchanges geht. Dash ist beispielsweise ein Stichwort. Letztlich geht es um kaufen, verkaufen und konvertieren. Wer sich für ein Konto registriert, hat die Möglichkeit sowohl per App als auch an einem normalen Computer überall und zu jeder Zeit Crypto Trading bei Binance zu betreiben. Dazu muss nur eine Registrierung bei erfolgen. Das kostenlose Konto wird in Minuten erstellt. Genutzt werden kann es für alle bei Binance verfügbaren Angebote zu den normalen Binance Gebühren, die später noch vorgestellt werden.

Binance: Die verschiedenen Konten

Im Gegensatz zu der Konkurrenz zum Beispiel bei Coinbase geht es bei Binance um ein einziges Konto, für das man sich registriert. Es ist zum Beispiel nicht von einem Demo Konto die Rede. Ein registrierter Kunde kann Währungen kaufen, an Märkten Handel treiben, zum Trader werden und einfach gesagt mit Geschick Geld verdienen. Anfänger finden dazu ein leicht zu bedienendes Interface vor. Profis haben den vollen Zugang zu allen Werkzeugen, die von einem guten Anbieter für Crypto Trading erwartet werden dürfen.

Feststellen lässt sich zum Beispiel folgendes: Gewinne werden mit hoher Hebelwirkung maximiert. Unter der Überschrift Futures sind sogar Long oder Short Hebel mit der Möglichkeit auf 125fache Steigerung angekündigt. Und wer es einfacher will, kauft beispielsweise Bitcoin Cash ganz einfach über Kreditkarte oder von seinem Bankkonto, völlig spontan. Ein sofortiger Kauf ist auch mit dem Stichwort P2P möglich, also von Nutzer zu Nutzer. – Alleine die in den letzten Sätzen genannten Möglichkeiten machen einen guten Eindruck.

Der Vorgang bei der Registrierung auf der Binance Webseite

Im ersten Schritt muss natürlich die Binance Seite geöffnet werden. Sollte die deutsche Sprache nicht eingestellt sein, lässt sich dies auf der rechten Seite des Bildschirms oder Displays machen. Es folgt der Klick auf Registrieren. Das kostenlose Konto wird über eine E-Mail und über ein Passwort erstellt. Außerdem wird optional eine so genannte Refferal ID mit einer so genannten Kommission KickBackrate angegeben. Eine Erklärung hierzu fehlt allerdings. Man bestätigt per Klick, gibt an, dass man über 18 Jahre alt ist und die Binance Bedingungen akzeptiert. Nur noch ein weiterer Klick und das Konto wird erstellt. Im weiteren Verlauf können die Adresse und weitere persönliche Daten angegeben werden, ebenso Zahlungsinfos. Die Tatsache, dass ein Konto besteht, wird per automatischer Mail an die angegebene Adresse bestätigt. Ab diesem Moment kann der Handel betrieben werden.

Binance: die Krypto Handelsplattformen

Von einem speziellen Binance VIP Konto kann an dieser Stelle nicht berichtet werden. Allerdings ist wie angedeutet für die Profis alles bereitet und ein sofortiger Kauf und Verkauf der verschiedenen Währungen über die spezielle Peer to Peer Börse ohne Probleme denkbar. Das allgemeine Angebot ist vielfältig, die Leistungen für alle Gruppen an Kunden ideal. Das sorgt für eine allgemeine positive Binance Erfahrung. Es lässt sich schnell erkennen, weshalb es sich um einen beliebten Anbieter oder anders ausgedrückt Broker handelt. Als ein Vorteil erweisen sollte sich, dass sowohl die Anfänger als auch die erfahrenen Händler von den unterschiedlichen Plattformen für den Handel profitieren können. Dies auch unter dem Stichwort Binance deutsch, denn die meisten Bereiche der hier vorgestellten Website sind deutschsprachig. Allerdings nicht alle. An der positiven Einschätzung der Handelsplattformen ändert dies nichts. Es kann an dieser Stelle bereits die Empfehlung gegeben werden, dass unabhängig vom Budget Binance bei Interesse am Thema Crypto Trading der passenden Anbieter sein könnte.

Hohe Sicherheitsstandards sind festzustellen

Eine speziell konzipierte Software sorgt für Sicherheit bei Binance. Es handelt sich nicht ohne Grund um die größte Bitcoin Börse der Welt, gerechnet am Volumen des Trading. Die Software wurde vorliegenden Informationen nach speziell konzipiert. Sie führt nicht zu einer Kritik, zumal auch nur geringe Gebühren anfallen. Letztlich geht es um 0,1 % pro Handel. Der ist auch mobil möglich. Es gibt die Binance App sowohl für iOS (also für iPhone und iPad) als auch für Android in den entsprechenden Stores. Der Suchbegriff lautet natürlich Binance. Wobei man bei einem Zugriff über Smartphone und Tablet vom Browser aus direkt auf die entsprechende App hingewiesen wird, jedenfalls bei den Apple Geräten. Diese kostet selbstverständlich keine Gebühr. In Sachen Kursen gibt es keinen Grund für eine Kritik. Alles ist unter der Überschrift Märkte vorhanden und dies ohne jeden Zweifel mit aktuellen Zahlen. Diese werden ständig aktualisiert. Dies bedeutet, dass vom Umfang her keine Kritik besteht und dass der Handel bei Binance grundsätzlich und überall möglich gemacht wird. Somit ist auch hier das Urteil uneingeschränkt positiv.

Anfallende Kosten für die Trader

Kommen wir nun zu den Kosten, die bei Binance anfallen. Wer sich mit Crypto Trading befasst, wird wissen, dass zusätzliche Zahlungen keineswegs ungewöhnlich sind. Das Stichwort Gebühren Binance kann direkt mit einer im Vergleich kostengünstigen Zahlung von 0,1 % des Handelswertes an dieser Stelle Erwähnung finden. Es gibt Binance Konkurrenten, die mehr verlangen. Stellt sich nun die Frage, wie es um die Binance Einzahlung und um die Auszahlung bei Binance bestellt ist. Zuerst einmal kann der Hinweis erfolgen, dass es in dem Falle, dass in der BNB Währung bezahlt werden soll, einen 25-prozentigen Nachlass auf die genannte Gebühr möglich gemacht wird. Der Abzug vom Konto erfolgt alle 30 Tage. Doch auf dieses muss natürlich erst einmal Geld eingezahlt werden. Selbst ein direkter Kauf von beispielsweise Bitcoins, wie er bei diesem Anbieter möglich gemacht wird, muss auf die eine oder andere Art erfolgen. Und das geschieht in erster Linie über Kreditkarten. Eine Banküberweisung müsste direkt an den Dienstleister überwiesen werden, was einige Tage dauern kann. Zusätzliche Kosten sind keine angegeben. Aufmerksamkeit ist dennoch zu empfehlen.

Eine Einschätzung der Website von Binance

Die Website von Binance macht einen guten Eindruck, weil sie übersichtlich ist. Von der farblichen Gestaltung her dominiert die Farbe Weiß, wobei sich oben auf der Seite ein Menü auf dunklem Untergrund befindet. Hier mit weißer Schrift. Die Überschriften lauten Kaufe Krypto, Märkte, Trade, Verdiene, Anmelden, Registrieren, es folgt das Zeichen für das Mobile Angebot und es können Sprache und Währung eingestellt werden. Unten auf der Binance Seite gibt es verschiedene Hinweise über das Unternehmen, über die Produkte und über den Service. Außerdem sind die Bereiche Hilfe und Learn zu entdecken. Dieser englische Begriff deutet bereits an, dass nicht unter jedem Link bei Binance die deutsche Sprache angewendet ist. Dessen muss man sich bei einem internationalen Unternehmen bewusst sein. Es kann also nicht überraschen. An der sinnvollen Strukturierung ändert dies alles nichts. Auch die rechtlichen Hinweise sind übrigens schnell zu finden, ebenso die AGBs, Wenngleich nicht unter diesem Begriff. Wichtige Produkte werden konkret beworben. Das macht alles einen guten Eindruck.

Eine Bewertung des Support

Der Binance Support ist im Bereich Hilfe zu finden. Er ist rund um die Uhr verfügbar, wie in deutscher Sprache berichtet wird. Wie angekündigt sind auf der Binance Seite nicht alle Informationen deutschsprachig, in diesem Bereich ist die deutsche Sprache zu lesen. Neben den häufig gestellten Fragen und ihren Antworten kann eine Anfrage gesendet werden. Für die Kontaktaufnahme gibt es ein Kontaktformular. Die deutsche Sprache kann hier zwar eingestellt werden, doch vermutlich hat man es mit einem englischsprachigen Mitarbeiter von Binance zu tun den vorliegenden Binance Erfahrungen nach.

Die Besonderheit: eine eigene Binance Community

Ein spezieller VIP Support ist nicht vorhanden für das Binance Programm. Wer der Binance Community beitritt, zum Beispiel in den sozialen Netzwerken oder auf Telegram, kann an Diskussionen teilnehmen. Diese werden erfahrungsgemäß englischsprachig geführt. Ein Live Chat fehlt und eine telefonische Hotline ist nicht zu entdecken. Was übrigens auch für die E-Mail Adresse gilt. Das ist alles nicht ungewöhnlich, führt jedoch auch nicht zu einem übermäßig positiven Urteil. Immerhin fallen keine Kosten beim Support an und Binance arbeitet schnell. Das gilt nicht nur für Anfragen, sondern auch für Auszahlungen.

Vorhandene Zahlungsmethoden

Um Geld bei Binance für den Handel einzuzahlen, können sowohl die verschiedenen Kreditkarten genutzt werden als auch eine normale Banküberweisung. Welche Gebühren anfallen, wurde bereits erwähnt. Selbst für seit längerer Zeit aktive Kunden ist es schwer zu bestimmen, ob neben der normalen Überweisung schnellere Alternativen verfügbar sind oder zum Beispiel PayPal. Die Rede ist immer nur von Wallets. Am besten fährt man wohl tatsächlich mit der Visa Card und die Mastercard. Dass bei Binance Euro eine Währung ist vor dem Kauf von Bitcoins, dass man also bei Binance Euro einzahlen kann, versteht sich von selbst. Dollar ist eine Alternative.

Wie man vorgeht

Bei Binance Geld einzahlen läuft immer auf die gleiche Art und Weise ab. Also auch, wenn man bereits Bitcoin besitzt oder vergleichbare Währungen. Man folgt einfach dem deutschsprachigen Prozess auf der Webseite. Den vorliegenden Informationen nach liegt die Mindesteinzahlung im untersten Bereich. Kleine Beträge sind also möglich und hohe Limits ebenso. Leider mangelt es an konkreten Angaben. Die Frage nach dem Bitcoin Startpreis beim Thema Binance einzahlen konnte also nicht beantwortet werden.

Was Binance ansonsten bietet

Binance bietet wie angedeutet viel. Es ist allerdings schwer möglich, eine komplette Übersicht zu erlangen. Vielleicht muss man tatsächlich ein Experte sein, um wirklich alles zu überblicken. Ein Demo Konto fehlt zum Beispiel. Dafür ist ein einfaches und schnelles Crypto Trading bequem möglich. Prämien sind keine angekündigt oder ein Bonus.

Fortbildung ist möglich

Wer sich durch die verschiedenen Links auf der Binance Seite klickt, wird Videos neben umfangreichen englischsprachigen Beschreibungen entdecken. Außerdem gibt es ein englischsprachiges Forum oder anders ausgedrückt die zuvor erwähnte Community. Zu Themen wie Ethereum Exchanges und Ripple Exchange liegen im normalen Website-Bereich zum Beispiel Informationen vor. Die Sprache ist allerdings auch hier ein Thema. Ein Stichwort wie Bitcoin Robot oder Bitcoin Kreditkarte werden zumindest in deutscher Sprache nicht sonderlich gut erklärt. Dazu muss man wohl auf Bitcoin.de, auf Kraken oder andere Webseiten gehen. Das ist letztlich alles in Ordnung, doch bei Binance könnte noch besser sein.

Was für die Seriosität spricht

Die Wurzeln von Binance liegen in Asien. Man betreibt zwar Büros in verschiedenen Ländern, darunter in Japan und in Taiwan. Doch der hauptsächliche Sitz ist in Shanghai. Und somit in der Volksrepublik China. Geplant ist angeblich die Öffnung eines Büros in Malta, wo beispielsweise viele Anbieter von Sportwetten und Online Casinos offizielle Lizenzen haben. Binance besitzt keine Lizenz den vorliegenden Informationen nach. Das ist allerdings im Bereich der digitalen Währungen, wo viel unreguliert gehandelt wird, nicht ungewöhnlich und spricht keineswegs gegen die Seriosität. Skepsis muss keine bestehen, wenn es um das Thema Binance Broker geht. Schließlich kann die Frage: “Wie sind die Erfahrungen mit Binance?“ weltweit den vorliegenden Informationen nach positiv beantwortet werden. Bei Binance kaufen Menschen aus der ganzen Welt digitale Währungen. Und dies aus guten Gründen. Immerhin hält man sich an wichtige Themen wie Datenschutz und Jugendschutz. Was noch erwähnt werden muss: Wer unter 18 Jahre alt ist, kann sich auf der verschlüsselten Website oder über die verschlüsselte App nicht registrieren. Informationen über Zertifizierungen liegen keine vor.

Spricht etwas gegen Binance?

Es muss allseits klar sein, dass ein gewisses Risiko beim Handel mit Kryptowährungen besteht. Nutzer bei Binance zu sein, führt jedoch nicht zu einem sofortigen Risiko. Dies kann an dieser Stelle ausdrücklich betont werden. Erst bei Nutzung oder anders ausgedrückt beim Einsatz von Geld entsteht es. Man hat in Sachen Datenschutz nichts zu bedenken, erhält keinen Spam oder nervige Anrufe. Binance hat seinen guten Ruf nicht ohne Grund. Das könnte auch daran liegen, dass der erste Trade für wenig Geld erfolgen könnte. Um es kurz zu machen: Selbst eine intensive Recherche hat nichts über Binance ans Licht gebracht, das gegen die Registrierung sprechen könnte. Wobei dennoch betont werden muss, dass eine Reihe von Alternativen bestehen. Klar könnte man sich auch bei mehr als einem Anbieter für das Crypto Trading anmelden.

Binance: Auszeichnungen und mehr

Obgleich zu Binance keinerlei Informationen bezüglich eventueller Auszeichnungen oder Preise vorliegen, scheint sich der Eindruck zu bestätigen, dass es sich um ein weltweit beliebtes Angebot handelt. Das dürfte aufgrund des Umfangs nachvollziehbar sein. Ob die Werbung auf der Seite, dass es sich bei Binance um die weltweit führende Börse für Kryptowährungen handelt, der Realität entspricht, lässt sich nicht nachvollziehen. Insgesamt ist der Eindruck gut und es spricht nichts gegen die Registrierung. In Sachen Gebühren macht Binance beispielsweise einen besseren Eindruck als viele Konkurrenten. Positiv angemerkt werden kann als Abschluss dieses umfangreichen Binance Test, dass jeder Kunde seine Bitcoins für einen guten Zweck in beliebiger Höhe spenden könnte. So etwas ist keineswegs selbstverständlich.

Was ansonsten erwähnt werden kann

Für Binance spricht also einiges. Man sollte wie mehrfach erwähnt informiert sein, was nicht nur für die Website und ihre Nutzung gilt. Wer sein Geld riskiert, sollte genau wissen wofür und wie. Aber das sollte selbstverständlich sein und lässt sich nicht nur über Binance sagen, sondern über jedes vergleichbare Angebot mit Crypto Trading. Es stellt sich nun tatsächlich die Frage, ob Binance all das bietet, was gewünscht ist. Der kleine Nachteil ist, dass in vielen Bereichen der Binance Seite die interessanten und wichtigen Beschreibungen nur auf Englisch verfügbar gemacht werden. Das ist ein Minuspunkt, der zweifellos nicht so schnell behoben wird. Doch man hat es halt mit einem internationalen Handel und einem internationalen Unternehmen zu tun. Also ist die Verwunderung übersichtlich, um es einmal so zu formulieren.

Die finale Bewertung

Dieser Binance Test führt somit zu einem positiven Ergebnis. In einem Vergleich schneidet Binance national wie international gut ab und kann empfohlen werden. Geboten wird schließlich all das, was wichtig ist. Und mehr. Für wenig Geld und für viel Geld kann der Handel mit den verschiedenen digitalen Währungen erfolgen. Eine große Anzahl an vorteilhaften Features (die Stichworte wurden zuvor genannt), ist vorhanden. Es empfiehlt sich allerdings, dass man sich um die Definition der Begriffe bemüht und im besten Falle die englischsprachigen Information konsumiert. Denn in diesen stehen wichtige Hinweise, die die Chancen auf einen Erfolg bei Binance erhöhen.

77/100
Bewertung
Binance Highlights
  • Mehr als 150 Kryptowährungen
  • 24/7 Support
  • Binance App verfügbar
Zu Binance
Top Anbieter
Top Boni
Nach oben
×
Dein Bonus Code:
Das Bonusangebot hat sich bereits in einem weiteren Fenster geöffnet. Falls nicht, kannst du es aber auch nochmal über den folgenden Link öffnen:
Zum Anbieter